Cuvilliéstheater


Bei einem verheerenden Brand wurde 1750 der für Opernaufführungen genutzte und der „representatio majestatis“ dienende prachtvolle St. Georgsaal aus dem 16. Jh. völlig zerstört. Umgehend erteilte Kurfürst Max III. Josef den Auftrag für ein „neues Opera Hauß“, das heute den Namen seines genialen Architekten Francois Cuvilliés trägt. Mit diesem Theater entstand bis 1753 ein „Juwel des Rokoko“, ja „ein wahrhaft europäisches Kunstwerk“. Sie erfahren bei unserem Besuch wie das Haus mehrmals dem Abriss entging, schließlich den Bomben des 2. Weltkriegs zum Opfer fiel und wie eine Wiedergeburt dieses geradezu märchenhaften Theaterraums möglich wurde. Wir betrachten das Raumkunstwerk nicht nur historisch, sondern auch unter dem Gesichtspunkt von Dekor, Ikonografie und Stil. Kommen Sie und tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt des Rokoko!

1 Nachmittag, 28.03.2020
Samstag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
Erika Hofstetter
2228
Treffpunkt: Cuvillies-Theater, Eingang zw. Brunnenhof und Apothekerhof der Residenz, Residenzstr. 1, 80539 München

10,00

zzgl. Eintritt

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Erika Hofstetter

Fr 24.04.20
11:00 - 13:00 Uhr
München
Sa 16.05.20
11:00 - 13:00 Uhr
Borstei